September, 21212121

Don09Sep19:000:00Der 11. September 2001 - 20 Jahre danach19:00 - 0:00 Studentenclub Bärenzwinger, Brühlscher Garten 1 01067 Dresden Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro Sachsen

Veranstaltungsdetails

Wissen Sie noch, was Sie am 11. September 2001 gemacht haben? Die Ereignisse dieses Tages haben sich wie kaum ein anderes in das kollektive Gedächtnis eingebrannt, so dass fast alle noch genau wissen, wo sie waren und was sie taten als sie davon erfuhren. Die Unangreifbarkeit der Supermacht USA war gebrochen, tausende Menschen verloren ihr Leben, als am Vormittag des
11. Septembers 2001 zwei Flugzeuge in das World Trade Center in New York einschlugen. Darauf folgte der durch George W. Bush ausgerufene „Krieg gegen den Terror“, der präventiv in Afghanistan und dem Irak zur Verteidigung der USA ausgeführt wurde. Die Folgen waren verheerend: der gesamte Nahe Osten wurde noch weiter destabilisiert, der Dschihadismus erstarkte und der Islamische Staat entstand. Eine Islamphobie machte sich in der gesamten westlichen Welt breit und viele Staaten verschärften ihre Sicherheitskonzepte.

Zwanzig Jahre ist dies nun her – was hat dieser Tag mit unserer Welt gemacht? Wo stehen wir heute? Haben die Terroristen ihr Ziel erreicht?

Die Nahost-Expertin Kristin Helberg und die Leiterin des FES-Büros in Afghanistan, Dr. Magdalena Kirchner, ziehen Bilanz und geben eine persönliche Einschätzung.

  • Moderation: Dr. André Fleck, Dresden

Wo?
Studentenclub Bärenzwinger,
Brühlscher Garten 1, 01067 Dresden

Wann?
9.9.2021
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Uhrzeit

(Donnerstag) 19:00 - 0:00

Ort

Studentenclub Bärenzwinger

Brühlscher Garten 1 01067 Dresden

Studentenclub BärenzwingerBrühlscher Garten 1 01067 Dresden

Schreibe einen Kommentar

X